Loading...
Wann
Frühjahr 2020
Einlass 12:00 - Start 13:00 (Anmeldeschluß: TBD)
Wo
Nürnberg
Meistersingerhalle , Raum 6 und 7

mitafrika Wirtschaftsforum


WICHTIGER HINWEIS

Sehr geehrte Damen und Herren,

In den letzten Tagen wurden intensiven Gespräche geführt, um zu entscheiden, ob die Veranstaltung noch am 20.11.2019 stattfinden soll.
Wir sind nun auf zudem Schluss gekommen, die Veranstaltung erneut zu verschieben. Folgende Gründe haben uns dazu bewegt:

    • Am 19.11.19 findet in Berlin das „G20 Investment Summit – German Business and the CwA Countries“. Die Themen, die in Berlin behandelt werden, sind von großer Bedeutung für die mitafrika-Initiative und sehr relevant für das mitfafrika-Wirtschaftsforum. Die Themen, die in Berlin behandelt werden, sind von großer Bedeutung für die mitafrika-Initiative und sehr relevant für das mitfafrika-Wirtschaftsforum
    • Die Veranstaltung in Berlin hat eine entscheidende Tragweite für das zukünftige Handel mit Afrika
    • Die Bundesregierung Mitveranstalter des Forums in Berlin ist Partner und Sponsor von mitafrika Wirtschaftsforum und wir verfolgen die gleiche Ziele und wir möchten keine Konkurrenz aufbauen.

Wir werden in den kommenden Tage den neuen Termin bekanntgeben.


Welchen Beitrag könnten afrikanische Unternehmer in der Diaspora in den Beziehungen zwischen Afrika und der Bundesrepublik Deutschland zu einem nachhaltigen gegenseitigen sozioökonomischen Wohlstand leisten?

Afrika ist ein Kontinent mit vielen Chancen, leider zögern Deutsche Unternehmen immer noch, den dynamischen Markt zu erschließen.

In 2017 belief sich der deutsche Handel mit Afrika auf 60 Milliarden USD und in dem gleichen Zeitraum haben deutsche Firmen 9 Milliarden USD in Afrika direkt investiert (Quelle: “African Economic Outlook 2018”).

Verglichen mit anderen Nationen wie China ist Deutschland im Rückstand.

Laut einer Umfrage des French Council of Investors in Africa (Cian) liegt Deutschland jedoch mit 45% der positiven Meinungen afrikanischer Entscheidungsträgern an der Spitze, gefolgt von China (37%), den Vereinigten Staaten (34%) und Japan (34%).

mitafrika ist eine Initiative von NIfA (Nürnberger Initiative für Afrika), die gegründet wurde, um Aufklärungsarbeit zu leisten, damit das volle Potential von Geschäftsmöglichkeiten in afrikanischen Ländern von deutsche Firmen ausgeschöpft wird. Mehr zu NIFA finden Sie hier.

mitafrika möchte:

  1. dazu beitragen, die Rolle der afrikanischen Diaspora in Deutschland zu stärken, damit sie sich als Brückenbauer für nachhaltige Handelsbeziehungen zwischen Afrika und Deutschland positioniert.
  2. Deutsche KMU und afrikanische Unternehmer in der Diaspora zusammen bringen und einen gemeinsamen Ansatz für den afrikanischen Markt fördern.

Die Veranstaltung “mitafrika || Wirtschaftsforum” wird mit der Unterstützung der IHK Nürnberg für Mittelfranken und unter der Schirmherrschaft von Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung organisiert.

Das “mitafrika || Wirtschaftsforum” findet am in Frühjahr 2020 in Nürnberg statt und wird von  Fr. Miranda OBEN (Gründerin von “The Returnees Project“), Hr. Georg ESCHER (Journalist bei Nürnberger Nachrichten und Afrikakenner), Hr. Gilles Komi MAGLO (Unternehmer der afrikanischen Diaspora in Deutschland) moderiert.

Das „mitafrika || Wirtschaftsforum“ ist der Auftakt für zukünftige Veranstaltungen, die den speziellen Fokus auf einzelnen Länder und Regionen legen werden.

Namhafte Keynote Speaker und Panelisten (siehe Liste unten) haben ihre Teilnahme zugesagt.

Die Veranstaltungssprache ist Deutsch.

Wirtschaftsforum startet in


Wirtschaftsforum Zielgruppen


  • KMU, gegründet von afrikanischen Unternehmern in der Diaspora in Deutschland
  • in Deutschland oder in einem afrikanischen Land registriert und ansässig
  • Deutsche mittelständische Unternehmen mit Interesse für Afrika
  • In Deutschland ansässig 
  • Startups von afrikanischen Entreprenuers in der Diaspora in Deutschland
  • Zielmarkt: Deutschland und Afrika
  • kürzlich gegründet oder in der Gründung

Seien Sie dabei und 

registrien Sie sich jetzt !

Anmeldeschluß: 

Unsere Keynote Speaker und Panelisten


Wirtschaftsforum das Programm


Larba Nadieba
Stellv. Sprecher von NIfA und Leiter des Wirtschaftsreferats von NIfA

13:00 – 13:05 Willkommenswort von NIFA und MITAFRIKA

  5 minutes
  intermediate
mitafrika ist eine Initiative von NIfA (Nürnberger Initiative für Afrika), die aufgerufen wurde, eine Aufklärungsarbeit zu leisten, damit das volle Potential von Afrika von deutsche Firmen ausschöpft wird. Mitafrika möchte dazu beitragen, die Rolle der afrikanischen Diaspora in Deutschland zu stärken, damit sie als Brückenbauer für nachhaltige Handelsbeziehungen zwischen Afrika und Deutschland zu positieren. Mitafrika möchte Deutsche KMU und afrikanische Unternehmer in der Diaspora zusammen bringen und den gemeinsamen Ansatz für den afrikanischen Markt fördern.
Hr. Markus Lötzsch
Hauptgeschäftsführer der IHK Nürnberg für Mittelfranken

13:05 – 13:10 Willkommensrede von der IHK Nürnberg für Mittelfranken

  5 minutes
  intermediate
Mit über 148.000 Mitgliedern ist die Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken eine der großen IHKs in Deutschland. Für alle Fragen rund um das internationale Geschäft ist die IHK Nürnberg für Mittelfranken die erste Adresse. Sie informiert, berät und betreut ihre Mitgliedsfirmen beim going international und hilft gleichzeitig ausländischen Unternehmen bei der Geschäftspartnersuche oder der Unternehmensgründung.
Hr. Michael Krake
Hr. Michael Krake
Leiter Wirtschaft, Handel, Beschäftigung und Digitalisierung im BMZ - Vertreter vom Schirmherr und Bundesminister, Hr. Dr. Gerd Müller

13:10 -13:35 Impulsrede von Hr. Michael Krake, Leiter Wirtschaft, Handel, Beschäftigung und Digitalisierung im BMZ – Vertreter vom Schirmherr und Bundesminister, Hr. Dr. Gerd Müller

  25 Minuten
  intermediate
Afrikas Potenzial ist groß: Etwa die Hälfte der 20 am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften liegen dort. Schon 2035 wird Afrika das größte Arbeitskräftepotenzial weltweit haben. In 2017 wurden mehre Programme oder Initiativen von Bundesregierung ins Leben gerufen (u.U. “der Marschallplan mit Afrika” und  “Compacts with Africa“). Die zwei Initiativen sollen die Bedingungen für Privatinvestitionen verbessern, um […]
CHRISTIAN HILLER VON GAERTRINGEN
Schriftsteller & Influencer

Keynote 1: Welche wirtschaftlische Trends treiben die Entwicklung in Afrika voran? Welche Geschäftsfelder sind besonders für deutsche Firmen attraktiv?

  30 Minuten
  intermediate
Deutschlands Perspektive auf den afrikanischen Kontinent ist verzerrt: Im Vordergrund stehen Kriege und Krisen, Katastrophen und Krankheiten. Doch unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit erleben viele afrikanische Staaten einen beispiellosen Wirtschaftsboom und Innovationsschub. Auf seinen Reisen in viele afrikanische Länder hat Christian Hiller von Gaertringen das Entstehen einer neuen, selbstbewussten Mittelschicht beobachtet: Zahllose Start-up-Unternehmen arbeiten erfolgreich, Ausbildungsverhältnisse haben sich teils massiv gebessert, und es gibt völlig neue Aufstiegschancen. Die deutsche Wirtschaft läuft Gefahr, diesen Aufschwung mit all seinen Chancen auf neue Handelsbeziehungen zu verpassen. - Ein Plädoyer für echte wirtschaftliche Zusammenarbeit statt Entwicklungshilfe.
Panelisten
Panelisten

Panel 1: Warum nach Afrika?

  75 Minuten
  intermediate
Ist Afrikas Potenzial wirklich groß? Warum eigentlich Afrika? Welche Geschäftsfelder sind besonders attraktiv für deutsche Firmen? Was muss unternommen werden, um einen besseren Zugang für Deutsche Firmen in Afrika zu gewähren? Was sind die Risiken? Panelisten: 1) Christian Hiller von Gaertringen 2) Bienvenue ANGUI 3) Marc-Peter ZANDER 4) Moses ACQUAH Moderation: Georg Escher
Francis KERE
Stararchitekt und Gründer von Kerearchitecture

Keynote 2: Wie können Brücken geschafft und gestärkt werden, um eine nachhaltige Wirtschaftsbeziehung zwischen Afrika und Deutschland zu fördern?

  30 minutes
  intermediate
Der Architekt Francis Kéré wurde in der westafrikanischen Kleinstadt Gando in Burkina Faso geboren. Nach einem Stipendium für einen Lehrling in Deutschland erhielt er einen Universitätsabschluss in Architektur und Ingenieurwesen. 2001 erhielt er den Aga Khan-Preis für den Entwurf der Gando-Grundschule, ein Projekt, das mit Hilfe der Kéré-Stiftung realisiert wurde – einer Organisation, die sich für die Verbesserung des Lebens der Menschen in Westafrika einsetzt. Francis Kéré gilt heute als eine der einflussreichsten Persönlichkeiten der globalen Architektur. Neben seiner Arbeit in Burkina Faso hat er Projekte auf drei weiteren Kontinenten im Gange und 2017 diesen Serpentinenpavillon in London entworfen. Francis Kéré wird uns seine Erfahrung in dem Aufbau von Brücken zwischen Afrika und Deutschland und seine Vision für nachhaltige Wirtschaftsbeziehung zwischen Afrika und Deutschland erzählen. 
Panelisten
Panelisten

Panel 2: Welchen Beitrag können afrikanische Unternehmen in der Diaspora in den Beziehungen zwischen Afrika und Deutschland zu einem nachhaltigen gegenseitigen sozioökonomischen Wohlstand leisten?

  75 Minuten
  intermediate
Welchen Beitrag können afrikanische Unternehmen in der Diaspora in den Beziehungen zwischen Afrika und Deutschland zu einem nachhaltigen gegenseitigen sozioökonomischen Wohlstand leisten? Panelisten: 1) Francis Kéré 2) Edith OTIENDE-LAWANI 3) Allie Alhaji BANGURA 4) Larba NADIEBA Moderation: Gilles Komi MAGLO

Register


Wirtschaftsforum Teilnahmegebühren


Reduziert

45
Vorteile:

  • Reduziert Anmeldungsgebühr für Studenten und Menschen mit Behinderung

Normal

75
Vorteile:

  • Standard Teilnehmer

Gruppe

120
Vorteile:

  • Anmeldegebühr für eine Gruppe mit zwei Teilnehmern

Sponsor

200
Vorteile:

  • Logo auf der Website von mitafrika
  • Logo auf allen Marketingmaterialien
  • Erwähnungen während der Veranstaltung

Stand

300
Vorteile:

  • Eigener professioneller Infostand in Raum 7
  • Logo auf der Website von mitafrika
  • Logo auf allen Marketingmaterialien
  • Erwähnungen während der Veranstaltung

FORUM Veranstaltungsort


mitafrika news


KONTAKTIEREN SIE UNS


FORUM@MITAFRIKA.DE
Meistersingerhalle, Münchnerstr. 21, Nürnberg
+49 911 234 – 6310

  • DATUM

    17 MAI 2019
  • VERANSTALTUNGSORT

    MEISTERSINGERALLE, NÜRNBERG
  • VERFÜGBARE PLÄTZE

    150 Tickets
  • SPEAKER, PANELISTEN UND WEITERE

    Inspirierende Keynote-Speaker, Panelisten und andere hochkarätige Persönlichkeiten